November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Login Form

Home

„Jede/r ist anders!“ - Theaterbesuch der beiden siebten Klassen

Andersartigkeit ist in Schulen schon lange kein Fremdwort mehr. Trotzdem fällt es vielen Schülerinnen und Schülern schwer offen und vorurteilsfrei auf andere Schüler zuzugehen. „Klartext“ sprechen, Angst- und Vorurteile abbauen, ist das Ziel der Theaterveranstaltung zum Thema „Diskriminierung“ im Alten Schlachthof.

Interessiert und aufgeschlossen folgten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a und 7b der GMS St. Stephan/ Alburg der Theatervorstellung.

Im Anschluss wurden die Themen Inklusion, Diskriminierung, Ausgrenzung und Zivilcourage noch einmal innerhalb der Klassen aufgegriffen und besprochen. Anhand von Rollenspielen haben die Klassenleitungen Frau Scheidler und Frau Geitz probiert, die Schüler für dieses komplexe Thema zu sensibilisieren.

 

(Autorin und Foto: Julia Geitz)

Die Grund- und Mittelschule St. Stephan in Alburg

Die Schülerzahl an unserer Grund- und Mittelschule St. Stephan in Alburg bewegte sich in den letzten Jahren immer zwischen 360 und 420 Schülerinnen und Schüler (SuS). Derzeit sind für das Schuljahr 2018/2019 ca. 370 (SuS) in 21 Klassen gemeldet.

Die zweizügige Grundschule (8 Klassen) trägt seit 2015 das Schulprofil „Musikalische Grundschule“.

Die Mittelschule, die dem Mittelschulverbund Straubing angehört, bietet ab diesem Schuljahr ausschließlich gebundene Ganztagsklassen von der 5. bis zur 10. Jahrgangsstufe und zwei Deutschklassen an.

Die Grund-SuS kommen in erster Linie aus dem Schulsprengel Alburg. Die Mittel-SuS hingegen überwiegend aus dem gesamten Stadtgebiet, sowie aus Feldkirchen und Aiterhofen.

Unsere Schulfamilie setzt sich derzeit wie folgt zusammen:

- ca. 160 Grundschüler und 210 Mittelschüler

- ca. 45 Lehrerinnen und Lehrer, sechs Fachlehrer/innen, fünf kirchliche Lehrkräfte und zwei Lehramtsanwärter/innen.

- Eine Verwaltungsangestellte, ein Hausmeisterehepaar, 12 Elternbeiratsmitglieder, eine Sozialpädagogin

- ca. 15 Erzieherinnen und Erzieher für den gebundenen Ganztagsbetrieb (Caritas), für den Grundschulhort und die Mittagsbetreuung (AWO) und für den sozialen Beistand für die SuS der Deutschklassen (DEB)

- Eine Drittkraft zur Sprachförderung, ca. 30 Lese- und Sprachpatinnen und –paten und

- 4 Schulweghelferinnen und –helfer

 

Die Generalsanierung der Grundschule wurde bereits abgeschlossen und die Mittelschule befindet sich diesbezüglich in der letzten von drei Bauphasen, deren Abschluss zum Ende des Schuljahres 2019 geplant ist. Die Rahmenbedingungen und die Ausstattung der Schulen sind daher von höchster Qualität.

Nicht nur die Klassenräume sind mit „Galneo-Screens“ (digitalen Monitoren in Tafelgröße), Dokumentenkameras und Computern ausgestattet, sondern auch die zwei Werkräume, der Fachraum für Werken/Textiles Gestalten, der EDV-Raum und der Physiksaal sind für den Fachunterricht der Zukunft mit digitalen Whiteboards und Beamern bestens bestückt.

 

Bilder folgen!

Anmeldung für den gebunden Ganztag der Mittelschule

Ab sofort ist die Anmeldung für die gebundene Ganztagsklasse möglich.

Zur persönlichen Anmeldung bringen Sie bitte mit:

  • Ausgefülltes Anmeldeformular (im Downloadbereich unserer Homepage)
  • Passbild für den Busausweis.